Klein- und Vorschulkinder

Sobald der erste Zahn durchgebrochen ist, sollte mit dem Putzen begonnen werden. Einzeln stehende Milchzähne können mit einer sogenannten Lernzahnbürste und etwas Kinderzahnpasta gesäubert werden. 

Erfahrungsgemäß gehört die Mundhöhle zu den Tabuzonen des Menschen. Daher sollte das Putzen spielerisch, aber gleichwohl gründlich und vor allem regelmäßig erfolgen. Bitte verwenden Sie Kinderzahnpasta mit einem Fluoridgehalt von 500 ppm und beginnen Sie einmal täglich mit einer etwa erbsengroßen Portion. 

Als Eltern müssen das Zähneputzen der Kinder überwachen und wenn nötig nachputzen, bis sichergestellt ist, dass die Zähne richtig gereinigt sind. 

Wie bei den kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchungen gibt es auch für zahnärztliche Vorsorgetermine allgemein verbindliche Empfehlungen. 

weiter
Montag: 9–12 und 14-18 Uhr
Dienstag: nach Vereinbarung und 14–18 Uhr
Mittwoch: 9-12 Uhr und nach Vereinbarung
Donnerstag: 9–12 und 14-18 Uhr
Freitag: 9-12 Uhr